Nominierung: Großer Preis des Mittelstandes

28.06.18

2018 wurde die Hecht Wohnbau GmbH für den "Großen Preis des Mittelstandes" nominiert. Die 1. Stufe, die Nominierungsliste erreichen nur Firmen, die von Dritten nominiert wurden - man kann sich also nicht selbst nominieren. Je Wettbewerbsregion wählen die Juroren der Oskat-Patzelt-Stiftung bis zu drei Preisträger und bis zu fünf Finalisten aus: 1193 nominierte Firmen in Bayern und 4917 in ganz Deutschland aus allen Branchen.

Aus diesen 4917 nominierten Unternehmen wurden dann 742 ausgewählt, die die 2. Stufe des Wettbewerbs, die Juryliste erreicht haben. Nach der Juryliste kommt die Auszeichnungsliste, die Preisträger und Finalisten enthält.

Bekanntgabe der 3. Stufe ist im September 2018.

Als einziger Wirtschaftspreis Deutschland betrachtet der Große Preis des Mittelstandes nicht nur Zahlen, sondern das mittelständische Unternehmen als Ganzes, in seiner komplexen Rolle in der deutschen Gesellschaft.

Gefordert sind hervorragende Leistung in den Bereichen:

Gesamtentwicklung des Unternehmen, Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region, Service und Kundennähe, Marketing

https://www.mittelstandspreis.com/